LUTHER 2017 – ZENTRUM TAUFE EISLEBEN ST.PETRI-PAULI-KIRCHE

Architekturpreis des Landes Sachsen-Anhalt 2013 verliehen

Der Architekturpreis des Landes Sachsen-Anhalt 2013 ist am 12. April verliehen worden und geht an die Architekten und den Bauherren des Zentrums Taufe St. Petri-Pauli, Lutherstadt Eisleben. Preisträger sind AFF architekten, Berlin und die Evangelische Kirchengemeinde St. Andreas-Nicolai-Petri, Lutherstadt Eisleben.

EISLEBEN – OLDER POSTS ON BLOG-PHOTOGRAPHIEDEPOT

Lutherstadt Eisleben, Zentrum Taufe, St. Petri-Pauli-Kirche, 23.08.2012

Lutherstadt Eisleben, Zentrum Taufe, St. Petri-Pauli-Kirche, 23.08.2012

Kontakt: Architekten AFF Berlin

________________________________________________________________

FOLIO JAHRESRÜCKBLICK 2012 ansehen -> YouTube = 4:31 min

KONTAKT und Copyright
SIMONE CARSTENS-KANT, PFARRERIN  # 00 49 3475 – 7118022
06295 LUTHERSTADT EISLEBEN, PETRIKIRCHPLATZ 22

SOURCE FAIR USE:

Architekturpreise des Landes Sachsen-Anhalt

Der Architekturpreis des Landes Sachsen-Anhalt wird seit 1995 alle drei Jahre vergeben und ist eine sehr erfolgreiche Einrichtung zur Förderung der Diskussion über die Architektur und die städtebauliche Entwicklung im Land. Aus diesem Grund – darüber sind sich die Auslober einig – ist es von großer Bedeutung, dass der Architekturpreis eine feste Institution für Sachsen-Anhalt bleibt. Die im Zusammenhang mit dem Architekturpreis entstandenen Ausstellungen und Broschüren sowie die Internetpräsentation stellen die bauliche Entwicklung seit 1990 in besonderer Weise dar.

Auslober:

Ministerium für Landesentwicklung und Verkehr Sachsen-Anhalt
Architektenkammer Sachsen-Anhalt

61 Bewerbungen gingen zum Verfahren ein, eine Arbeit musste aus formalen Gründen ausgeschlossen werden. 14 Bewerbungen kamen in die „Engere Wahl“. Die Jury vergab den Architekturpreis und fünf Auszeichnungen zum Architekturpreis. Über den Publikumspreis konnte die Öffentlichkeit bis zum 3. April 2013 abstimmen. Auf der Preisverleihung am 12. April 2013 werden die Preisträger bekanntgegeben.

Jury:
Vorsitz: Prof. Annette Hillebrandt, Architektin, Köln
Prof. Claus Anderhalten, Architekt, Berlin
Thomas Felke, Mitglied des Landtages Sachsen-Anhalt, Vorsitzender des Ausschusses für Landesentwicklung und Verkehr, Halle (Saale)
Dr. Klaus Klang, Staatssekretär im Ministerium für Landesentwicklung und Verkehr Sachsen-Anhalt, Magdeburg
Irene Lohaus, Landschaftsarchitektin, Hannover
Gerhardt Miesterfeldt, Vizepräsident des Landtages Sachsen-Anhalt, Halberstadt
Martin Müller, Innenarchitekt, Vizepräsident der Bundesarchitektenkammer, Mitglied des Vorstandes der Architektenkammer Nordrhein-Westfalen, Gelsenkirchen-Buer
Silja Tillner, Architektin, Wien

Beratendes Gremium:

Stefan Farivar, Ministerium für Wissenschaft und Wirtschaft Sachsen-Anhalt
Dorothea Frederking, Mitglied des Landtages Sachsen-Anhalt, Hansestadt Stendal
Maik Grawenhoff, Ministerium für Landesentwicklung und Verkehr Sachsen-Anhalt
Guido Henke, Mitglied des Landtages Sachsen-Anhalt, Haldensleben
Prof. Dr. Matthias Puhle, Kultusministerium des Landes Sachsen-Anhalt
Werner Theisen, Ministerium für Arbeit und Soziales Sachsen-Anhalt
Dr. Ulrike Wendland, Landeskonservatorin, Landesamt für Denkmalpflege und Archäologie Sachsen-Anhalt, Halle (Saale)

Share This:

Schreib einen Kommentar