LICHTBEWOLKT – Oktober, Federleichter Luxus

IM REICH VON CIRRUS, CUMULUS, STRATUS UND NIMBUS
ACROSS THE UNIVERS 0.21
–  Skulpturen in Raum und Zeit
CLOUDS SEEN FROM THE EARTHS’ SURFACE (fixed location)

iPhone-LUX PARADISE

ACROSS THE UNIVERS, LUFTBILDATLAS, LEIPZIG, SKY-OVER-PLAGWITZ, 19.10.2014@18:30Uhr

ACROSS THE UNIVERS, LUFTBILDATLAS, LEIPZIG, SKY-OVER-PLAGWITZ, 19.10.2014@18:30Uhr

Share it now!

Defekt. Maritim-Watt Standard

MÜNCHEN, MARITIM-HOTEL am Hbf., 1x DEFEKT von 9 Glimmlampen, 16.10.2014

MÜNCHEN, MARITIM-HOTEL am Hbf., 1x DEFEKT von 9 Glimmlampen, 16.10.2014

Share it now!

HEIMAT

BÖRDEGOLD – DER STOFF AUS DEM DIE TRÄUME SIND

MAGDEBURGER-BÖRDE, Zuckerrüben, 24.10.2004

MAGDEBURGER-BÖRDE, Zuckerrüben, 24.10.2004

Share it now!

“TAG DER WEISZEN FAHNE – INTERNATIONAL WHITE FLAG DAY ” LEIPZIG 18. Oct. 2014

LEIPZIG, WHITE-FLAG-DAY, Lindenauer Hafen, looking north, 18.10.2014 (14:45)

LEIPZIG, WHITE-FLAG-DAY, Lindenauer Hafen, looking north, 18.10.2014 (14:45)

OBSERVER SCHLOSS-SOLITUDE via BLOG-BLURB

HAND MADE iPhone-CAMERA   —–>    VIDEO – YOU TUBE = 28 sec.

OLDER POST – LETTER-OF-INTEND SCHLOSS SOLITUDE

 

Share it now!

INSTITUT FÜR RAUMBEOBACHTUNG LEIPZIG BAUSTELLE AM BILDERMUSEUM

F_O_L_I_O  # 03   –   14.10. 2014

LUFTBILD – COPTER-COLLABORATION
seit Oct. 2009 mit ROBERT TUNNA 2014 @ Hubifotos

luftbild-leipzig.de

LEIPZIG, BAUSTELLE AM BILDERMUSEUM, 2014 © ROBERT TUNNA, HUBIFOTOS, 14.10.2014

LEIPZIG, BAUSTELLE AM BILDERMUSEUM, 2014 © ROBERT TUNNA, HUBIFOTOS, 14.10.2014

 Zuweilen braucht das Tun und Lassen in den Landschaften einen ‘periskopischen Blick’, um den Sinn oder Unsinn ihrer Veränderung genauer zu betrachten oder nur zu erahnen. Das Ziel der Fotografie ist es, Betrachtern eine Landschaft verständlich zu machen, die sie nicht selbst gesehen haben. Damit meine ich z.B. die Arbeit mit einem Hochstativ, das aus
8 Meter Höhe den panoramatischen Blick, die Erfassung von Stadt- und Landschaftsräumen, ermöglicht. Dieser Standpunkt ist jener ideale und für das menschliche Auge nicht einnehmbare Ort der Beobachtung, von dem aus betrachtet Detail und Totalität in einer Ebene liegen und gleichberechtigt sind. Diesen Ort bestimme und konstruiere ich mit der Kamera.
Raise your side: Das meint einen Perspektivwechsel auf das Objekt, der seine Bedeutung für den Architekten offenlegen kann. Diese Neugier auf die Wirklichkeit, das Interesse, die Landschaft und die Architektur mit dem Blick eines Beteiligten zu betrachten und sie mit den verschiedensten Ausdruckmitteln in den Bildern sinnlich anschaulich zu formulieren – sind mein Anliegen.

luftbild-leipzig.de

Share it now!

INSTITUT FÜR RAUMBEOBACHTUNG SIGNIFYING-the-REAL

TERRITORY FOCUS-ORTSBESUCH
RAUMTAKTIK
entdeckt Flöte und Ponny

Kunst, wohin man auch blickt, 11.10.2014

Kunst, wohin man auch blickt, genauer hinschauen lohnt immer, 11.10.2014

Share it now!

URBAN DINGSBUMS. “H o l y A i o l i”

REISEN UM DAS ATELIER  –  VOYAGES AROUND THE STUDIO

FEINE MÖBEL, 11.10.2014

FEINE MÖBEL, 11.10.2014

Share it now!

HERBST KLEINMESSE AM COTTAWEG 0.14

Der weiße Elefant bleibt zurück
LEIPZIG  02. – 26.10.2014

Herbstdrusel – Prinz mit Schuss, 12.10.2014

Prinz mit Schuss, Herbstdrusel, 12.10.2014

DIE AKTUELLE BILDSERIE ÜBER DIE “FLIEGENDEN BAUTEN” KNÜPFT
AN DIE INTENTION DER BEOBACHTUNG EINES FLANEURS AN.

IM JAHR 1988 STARTETE DAS PROJEKT UND WIRD FORTGESETZT.

Immer die große Welle machen und schwerelos auf schwankendem Grund
“Durchweht von der Nostalgie nach einer Welt, deren Glanz verblasst
und deren Melodie verklungen ist.”

OLDER  POSTS ——–> KLEINMESSE LEIPZIG AM COTTAWEG

Share it now!

HERBST KLEINMESSE AM COTTAWEG 0.14

Im Aquarium hebt die Katze ihre Tatze.
Luxemburgerli – Louis toujours zu hübsch zum verstecken

LEIPZIG  02. – 26.10.2014

Louis toujours – Luxemburgerli, 12.10.2014

Luxemburgerli – Louis toujours, 12.10.2014

Bitte aus dem Paradies abholen, 12.10.2014

Bitte aus dem Paradies abholen, 12.10.2014

DIE AKTUELLE BILDSERIE ÜBER DIE “FLIEGENDEN BAUTEN” KNÜPFT
AN DIE INTENTION DER BEOBACHTUNG EINES FLANEURS AN.

IM JAHR 1988 STARTETE DAS PROJEKT UND WIRD FORTGESETZT.

Immer die große Welle machen und schwerelos auf schwankendem Grund
“Durchweht von der Nostalgie nach einer Welt, deren Glanz verblasst
und deren Melodie verklungen ist.”

OLDER  POSTS ——–> KLEINMESSE LEIPZIG AM COTTAWEG

Share it now!

HERBST KLEINMESSE AM COTTAWEG 0.14

Der Tag geht in der Stille des Mittags vor Anker
LEIPZIG  02. – 26.10.2014

Detail, Nostalagie-Eisenbahn, 12.10.2014

Detail, Nostalagie-Eisenbahn, 12.10.2014

DIE AKTUELLE BILDSERIE ÜBER DIE “FLIEGENDEN BAUTEN” KNÜPFT
AN DIE INTENTION DER BEOBACHTUNG EINES FLANEURS AN.

IM JAHR 1988 STARTETE DAS PROJEKT UND WIRD FORTGESETZT.

Immer die große Welle machen und schwerelos auf schwankendem Grund
“Durchweht von der Nostalgie nach einer Welt, deren Glanz verblasst
und deren Melodie verklungen ist.”

OLDER  POSTS ——–> KLEINMESSE LEIPZIG AM COTTAWEG

Share it now!