LEIPZIG – TEDDY BEAR KNITTING von strickerLE

Die Leipziger Teddywerkstatt feiert den 1.000. Strickbären

TAUSENDSASSA mit Freunden, looking great! smart, diverse and real ... excelent

TAUSENDSASSA mit Freunden, looking great! smart, diverse and real … excelent

Aus einer Gruppe von acht noch in Einzelteilen befindlichen Bären
wurde auf einem kleinen Fest durch 10 „Juroren“ der Tausendsassa
gekürt, am selben Abend noch gestopft und fertig zusammen genäht
( siehe Ansgar, der 600.!) und es geht lustig weiter.
Die „postmille“ sitzen rechts!

„Eine kleine BÄREN-Chronologie“
Der allererste war Josephus
Im März 2007 waren es fünf.
April 2009 – der 250ste: Napoleon
Januar 2013:   500 – Heinrich
Februar 2014  600 – Ansgar  
der schöne Wendelin war der 776ste  
und nun sind es am 5.Januar 2018 Tausend geworden.

TAUSENDSASSA @ 05.01.2018

TAUSENDSASSA @ 05.01.2018

Er heißt TAUSENDSASSA und guckt seit dem 5.Januar 2018 in die Welt, ist 33 cm groß,
wiegt 300 g und es dauert etwa 10 Stunden, bis er

 gestrickt  –>  gestopft  –->  zusammengenäht  und  fertig  ist.

Die Namen für die Bären stammen aus dem Namenstagskalender.

S-T-R-I-C-K-E-N

S-T-R-I-C-K-E-N

S-T-O-P-F-E-N

S-T-O-P-F-E-N

N-Ä-H-E-N

N-Ä-H-E-N

VIER-AUF-EINEM BILD hier Nr 598 – 599 – 600 – 601

VIER-AUF-EINEM BILD hier Nr 598 – 599 – 600 – 601

1.000 Bären, das sind zehntausend Arbeitsstunden, die keineswegs vertane Zeit sind.
Es sind Stunden intensiver Schaffensfreude am Stricken und Gestalten dieser lustigen Gesellen. Wohin mit den vielen Bären? Wo sind sie geblieben? – Es gibt eine lange Liste vom ersten bis derzeit letzten mit „Geburtstag“, Namen, Aussehen, Größe und wohin er „gegangen“ ist.

Die meisten Teddys‘ werden zugunsten von BÄRENHERZ Leipzig e.V. für eine Spende angeboten zum „Tag der offenen Tür“ im Kees’schen Park

nächster Termin  6. September 2018

und jedes Jahr am ersten Freitag im Dezember in der MÄDLER-Passage in Leipzig.

 Wir stricken immer weiter, denn die Nachfrage ist riesengroß

Share This:

IMAGES EN RESIDENCE – FIRST CHOICE CONTEMPORARY THURGAU

 „Die Realität braucht nur eine leichte Veränderung, um Kunst zu werden.“
Allen Ruppersberg

election # IMG – 0.5              OLDER POST —-> view the main page

THURGAU, Ultmia Thule, "Bobst kommt nicht vom Fleck", 15.06.2015

THURGAU, Ultmia Thule, „Bobst kommt nicht vom Fleck“, 15.06.2015

Share This:

Salon de Bricolage #Neuland

tanzt der Abend mit der Nacht ………

REISEN UM DAS ATELIER  –  VOYAGES AROUND THE STUDIO

OHZ, DAS GUTE FÜHLEN, möblierte Melancholie,17.06.2016

OHZ, DAS GUTE FÜHLEN, möblierte Melancholie,17.06.2016

Share This:

LEIPZIG. LINDENAUER HAFEN, BAUFORTSCHRITT

FOLIO # 23  –  23.06.2016 vers. 27.06.2011

OLDER POSTS —–> DOKUMENTATION-BAUFORTSCHRITT

FIND INSPIRATION AT —-> LINDENAUER-HAFEN.de

LEIPZIG, HAFENBECKEN-NEU, am WASSERTORPLATZ, looking west, 23.06.2016

LEIPZIG, HAFENBECKEN-NEU, am WASSERTORPLATZ, looking west, i-phoneography, 23.06.2016

LEIPZIG, HAFENBECKEN-NEU, am WASSERTORPLATZ, looking north, 28.10.2015

LEIPZIG, HAFENBECKEN-NEU, am WASSERTORPLATZ, looking north, 28.10.2015

LEIPZIG, HAFENBECKEN-NEU, am WASSERTORPLATZ, looking north, 27.06.2011

LEIPZIG, HAFENBECKEN-NEU, am WASSERTORPLATZ, looking north, 27.06.2011

Share This:

the lure of the local, grandeur of space*

* über die Pracht des Raums und die Verlockungen des Urbanen

HEIMAT
HOME FROM HOME

Heimkehrbilder – á vanishing landscape

election # IMG – 0.7               OLDER POST —-> view the main page

LEIPZIG, hubview from the top, looking north, 29.07.2011

LEIPZIG, hubview from the top, looking north, 29.07.2011

Share This:

TEMPO HOME – BETONRASTER

When Home Won’t Let You Stay
Contemporary archaelogy from the series Across the Ravaged Land
hier#und jetzt  I-M-A-G-O  0.05

40th birthday – forty years NEW Leipzig-Grünau

contemporary art - very well presented - you should not miss this place, 20.04.2013

contemporary art – very well presented – you should not miss this place, 20.04.2013

Shrinking Cities (2002-2008)
A three-year initiative of Germany’s Federal Cultural Foundation, seeking to expand Germany’s city-planning debate – until now concentrated on questions of demolishing surplus apartments and improving residential quarters – to address new questions and perspectives.
onlineforever —->  shrinkingcities.com
Poster design for ‚Shrinking Cities – Interventions‘
2005© RasmusKochStudio 
(
Format: 594 x 841 mm, offset)

contemporary art - very well presented - you should not miss this place, 20.04.2013

contemporary art – very well presented – you should not miss this place, 20.04.2013

Share This:

IMAGES EN RESIDENCE – FIRST CHOICE CONTEMPORARY DRESDEN

 „Die Realität braucht nur eine leichte Veränderung, um Kunst zu werden.“
Allen Ruppersberg

election # IMG – 0.4              OLDER POST —-> view the main page

DRESDEN, one sun - one shadow, 04.06.2005

DRESDEN, one sun – one shadow, 04.06.2005

Share This:

RAUMHALTEN – JOY OF LEIPZIG-GRÜNAU

When Home Will Let You Stay
Contemporary archaelogy from the series Across the Ravaged Land
hier#und jetzt  I-M-A-G-O  0.04

40th birthday – forty years NEW Leipzig-Grünau

LEIPZIG-GRÜNAU, REALSTADT, BETONRASTER, 27.11.2011

LEIPZIG-GRÜNAU, REALSTADT, BETONRASTER, 27.11.2011

Share This:

RAUMHALTEN – JOY OF LEIPZIG-GRÜNAU

When Home Will Let You Stay
Contemporary archaelogy from the series Across the Ravaged Land
hier#und jetzt  I-M-A-G-O  0.03

40th birthday – forty years NEW Leipzig-Grünau

LEIPZIG-GRÜNAU, Theatrium, looking south, 27.05.2011

LEIPZIG-GRÜNAU, Theatrium, looking south, 27.05.2011

LEIPZIG-GRÜNAU, Theatrium, looking south, 27.05.2011

LEIPZIG-GRÜNAU, Theatrium, looking south, 27.05.2011

LEIPZIG-GRÜNAU, Theatrium, looking south-east, 27.05.2011

LEIPZIG-GRÜNAU, Theatrium, looking south-east, 27.05.2011

Share This:

RAUMHALTEN – SOUL OF LEIPZIG-GRÜNAU (estab. 1976)

When Home Won’t Let You Stay
Contemporary archaelogy from the series Across the Ravaged Land
hier#und jetzt  I-M-A-G-O  0.02

40th birthday – forty years NEW Leipzig-Grünau

LEIPZIG-GRÜNAU, Beton-Archiv, looking west, 16.09.2004

LEIPZIG-GRÜNAU, Beton-Archiv, looking west, 16.09.2004

Claim of Time
Der Mensch das Augenwesen braucht das Bild  (Leonardo da vinci)

One Day in Life. Alles Geschichte! Yesterday Importance.
We simply do not know.

Salon de lumière – Blick in Kinderziimmer übereinandergestapelt …
Leipzig-Grünau,  das waren auch 20 Punkthochhäuser.
Verschwundene soziale Paradoxien.
Türme fort, Problem gelöst – was’n Quatsch ist!

Hinaus mit dem Rad.
Schau genau.
Damit wir sehen was ist.

RASTER BETON im Bild
Temporäres Feld für experimentelles Arbeiten ohne unbedingtes Ergebnis
Temporary field, work for experimental, without a absolutely a result

Institut für Raumbeobachtung —> our mandate is to respond with clarity and imagination to the unique circumstances of each project, crafting ecologically smart and culturally significant built works of lasting distinction.

Share This: