,,the only thing we have to fear is fear itself”

„das einzige, was wir zu fürchten haben ist die furcht selbst“

Brandenburg, joy comes out of the green, 14.11.2015

Brandenburg, joy comes out of the green, 14.11.2015

Share This:

„Work Session“

MemoryLab: HochParterre, Un temps pour deux, Verlassene Orte, i-phoneography, 12.11.2015

MemoryLab: HochParterre, Un temps pour deux, Verlassene Orte, i-phoneography, 12.11.2015

Share This:

Joy reigns – the archive never forgets 11.11.1989

Schwarzholz, Freude herrscht – Joy reigns, it takes two to tango, 11.11.1989

Schwarzholz, Freude herrscht – Joy reigns, it takes two to tango, 11.11.1989

Schwarzholz near Stendal . “Kappenfest”, Joy reigns
This picture of a couple was produced at the “Kappenfest” in Schwarzholz on 11/11.
This is located at the Wische near Stendal. For practical training we were underway with a bike there in those days. And we neither got to Berlin nor to Hamburg after the opening of the border. Just like the people on the “Kappenfest”. My ‘Lomografie’ is a snapshot.
The two looked into my eyes. The camera had a lower position.
That way they looked into an uncertain and perhaps happy future …….

Schwarzholz bei Stendal . Kappenfest, Freude herrscht
Dieses Bild von einem Paar entstand auf dem Kappenfest am 11.11.1989 in Schwarzholz, einem Dorf in der Wische, nahe Stendal. Wir waren in diesen Tagen mit dem Fahrrad im Rahmen eines Praktikums unterwegs. Und kamen nach der Grenzöffnung weder nach Berlin, noch nach Hamburg. Genau wie die Leute auf dem Kappenfest.
Meine ‚Lomografie‘ ist ein Schnappschuss. Die beiden schauen mir in die Augen.
Die Kamera hat einen tieferen Standpunkt.
So blicken sie in eine unbestimmte und vielleicht glückliche Zukunft.
…….

—> more about EAST for the record

Share This:

IMAGES EN RESIDENCE – FIRST CHOICE CONTEMPORARY LEIPZIG

 „Die Realität braucht nur eine leichte Veränderung, um Kunst zu werden.“
Allen Ruppersberg

election # IMG – 0.2               OLDER POST —-> view the main page

CHANGING REALITIES, HubView, Red an Blue in mild tuned ponderation, 03.04.2005

CHANGING REALITIES, HubView, Red an Blue in mild tuned ponderation, 03.04.2005

Share This:

rive gauche

out of the ordinary

ANALOG FUNDSTÜCK, feines Vorsatzpapier, jedes Detail stimmt, ca. 1988

ANALOG FUNDSTÜCK, feines Vorsatzpapier, jedes Detail stimmt, ca. 1988

Share This:

the lure of the local, grandeur of space*

* über die Pracht des Raums und die Verlockungen des Urbanen

HEIMAT
HOME FROM HOME
Heimkehrbilder – á vanishing landscape

election # IMG – 0.2               OLDER POST —-> view the main page

MAGDEBURG, railroad city, November 2004

MAGDEBURG, railroad city, November 2004

Share This:

UFOBROCKEN: GRAUINGRAU

Brocken im Nebel, Harz, Fotocredit: S.Schmidt@16.10.2015

Brocken im Nebel, Harz, Fotocredit: S.Schmidt@16.10.2015

 

Share This:

ÜBER DAS TROLLBILD – FOLIO # 3 HESSENPARK

FELDEINSAMKEIT – HASENSTOLZ – TERRAINENTWICKLUNG

Neu-Anspach, Freilichtmuseum, Welcome to the Hessenpark, the Open-Air Museum of the State of Hesse, fotocredit Dr.Thomas Wiegand@16.10.2015

Neu-Anspach, Freilichtmuseum, Welcome to the Hessenpark, the Open-Air Museum of the State of Hesse, fotocredit Dr.Thomas Wiegand@16.10.2015

Grüße von Dr. W. noch immer unterwegs ….
……
zu einer Veranstaltung im Freilichtmuseum HESSENPARK.

Das waren einmal Kulturdenkmale, am originalen Standort, wo sie im Weg standen. Jetzt sind es nur noch Kulissen, denn trotz schöner Ensemblewirkung fehlt die „In-Situ-Authentizität“.

Neu-Anspach, Freilichtmuseum, Welcome to the Hessenpark, the Open-Air Museum of the State of Hesse, fotocredit Dr.Thomas Wiegand@16.10.2015

Neu-Anspach, Freilichtmuseum, Welcome to the Hessenpark, the Open-Air Museum of the State of Hesse, fotocredit Dr.Thomas Wiegand@16.10.2015

Antwort

Lieber Dr. W.,
wenn Sie diesen Park fotografieren gibt es bestimmt ein Geheimnis.
Das Trollbild: Ein Tatortbild sehe ich da mit Hintergrundfachwerk ……

Ein jedes Landschaftsbild enthält den sinnfälligen durch die Dynamik seiner Elemente, den ungeschriebenen Gesetzen der bewegenden Kräfte, wie sie in der Spannung und der Entspannung der Linien, der Verteilung der Massen, der Helligkeit und Dunkelheit liegen.
Ein Bild großartiger Terrainentwicklung ist: wenn es sich bei dem kleinen Format auch nur bei liebevollst eindringender Betrachtung enthüllt.
Und doch geht ein seltsamer Unterton von Größe und Herbheit durch, der uns mit einer leisen Ehrfurcht erfüllt. 
Vielleicht ist es eine begabte Landschaft – man kann es genauer nicht beschreiben. Und um sich bewußt darüber klar zu werden, in was diese Schönheit besteht und durch was sie hervorgebracht wird.

Der Betrachter dieser Bilder ist sich des natürlichen Erbes als Kettenglied zwischen Vergangenheit und Zukunft bewußt.
Ja selbst im Mikrokosmos hört die Wunderwelt noch nicht auf.
Weit und breit Natur.

Mit besten Wünschen und guten Grüßen
Sehr herzlich, wie ständig
*FHM.

There’s more: Freilichtmuseum Hessenpark   Laubweg 5  //  61267 Neu-Anspach

Neu-Anspach, Freilichtmuseum, Welcome to the Hessenpark, the Open-Air Museum of the State of Hesse, fotocredit Dr.Thomas Wiegand@16.10.2015

Neu-Anspach, Freilichtmuseum, Welcome to the Hessenpark, the Open-Air Museum of the State of Hesse, fotocredit Dr.Thomas Wiegand@16.10.2015

Neu-Anspach, Freilichtmuseum, Welcome to the Hessenpark, the Open-Air Museum of the State of Hesse, fotocredit Dr.Thomas Wiegand@16.10.2015

Neu-Anspach, Freilichtmuseum, Welcome to the Hessenpark, the Open-Air Museum of the State of Hesse, fotocredit Dr.Thomas Wiegand@16.10.2015

Share This:

Libertines toujours

wirklich hinter dir steht,
wer sich auch mal vor dich stellt

DRESDEN, KSK - KugelSpritzKunst, Pragerstraße, i-phoneography, 20.10.2010

DRESDEN, KSK – KugelSpritzKunst, Pragerstraße, i-phoneography, 20.10.2010

Share This:

TAXONOMIE – ARCHEOLOGY OF THE PAST

„GRANULARE GESELLSCHAFT“  –  ZÄHL GENAU

about the hospitable universe – yes we camp, EBV-Montage@19.04.2014

about the hospitable universe – yes we camp, EBV-Montage@19.04.2014

TAXONOMIE: „über generationen wurde das erkennen, charakterisieren und klassifizieren von tieren und pflanzen als eines der erhabensten teilgebiete der biologie aufgefasst.
wer die verwandtschaften und damit die evolution der lebewesen verstehen will, muss
sie finden, beschreiben und einordnen…………“

Share This: